Meine Favoriten

Party Zuhause
Standret/Freepik

7 spannende Ideen gegen die Lockdown-Langeweile

Artikel merken

Mehr Action für zu Hause

Die Corona-Krise und der damit verbundene Lockdown sorgen vielerorts für Eintönigkeit in den eigenen vier Wänden. Nicht nur die Jüngsten benötigen Abwechslung – auch die Erwachsenen können etwas Action im Alltag gut gebrauchen. Man kann ja schließlich nicht dauernd auf dem Sofa liegen und Filme und Serien schauen, eine Kissenschlacht machen oder zum hundertsten Mal Die Siedler von Catan spielen. Wir haben uns einmal Gedanken gemacht und stellen einige tolle Ideen gegen die Lockdown-Langeweile vor.

Unsere sieben Tipps für mehr Abwechslung

 

  1. Disco-Licht und Nebelmaschine

    Bunte Lichteffekte sorgen für Stimmung
    Bauhaus

    Manchmal liegt das Gute so nah: einfach Licht aus, Vorhänge zu und die Lieblingsmusik aufdrehen. Damit sich große und kleine Familien- oder WG-Mitglieder nicht im Dunkeln auf die Füße treten, empfehlen wir dann noch eine bunte Diskokugel. Alternativ gibt es sehr günstige Modelle mit einfacher E27-Lampenfassung, die ihren Zweck auch absolut erfüllen.

    Unser Pro-Tipp: Die private Hausparty lässt sich mit einer kleinen Nebelmaschine bestens ergänzen. Doch Vorsicht: nicht, dass jemand von nebenan denken könnte, dass es eventuell brennt … Zeitgleiche bunte Lichtblitze und laute Partymucke sollten aber eigentlich beruhigend auf die Nachbarschaft wirken.

  2. Dartscheibe

    Dartscheibe Bremen
    Tjark Worthmann

    Der klassische Kneipensport Dart hält dank seiner andauernden Popularität immer mehr in die heimischen vier Wände Einzug. Das ist auch kein Wunder, denn sehr gute Scheiben der Hersteller Winmau oder Unicorn bekommt man bereits ab circa  35 Euro, und auch die passenden Pfeile gibt es für wenige Euro mit dazu. Wir empfehlen für das eigenen Zuhause eventuell noch einen Surround-Ring, der die Wände rund um das Dartboard gegen die spitzen Pfeile schützt, oder einen mobilen Dartständer für den Flur. Sollten im Haushalt noch jüngere Kinder leben, könnte auch eine Softdartscheibe mit Plastikpfeilen eine gefahrlose Alternative zum klassischen Steeldart darstellen.

  3. Kickertisch ausleihen

    Kickertisch leihen im Gastfeld Bremen
    Flixen/Pia de Armas

    Das Gastfeld bietet nicht erst seit dem Lockdown einen Kickertisch-Verleih in Bremen an. Seit einigen Jahren können sich Interessierte für circa 50 Euro pro Tag einen professionellen Kickertisch nach Hause liefern lassen oder in der Kulturkneipe in der Gastfeldstraße einfach abholen. Laut Inhaber Thorben Köhn passt der zusammengefaltete Tisch locker in einen Kleinwagen mit umgeklappten Sitzen und ermöglicht Jung und Alt spannende Wettkämpfe um den kleinen weißen Ball!

  4. Klask

    Klask ist ein Spiel für Jung und alt
    Klask/Game Factory

    Wer nicht so viel Platz für einen großen Kickertisch hat, kann während des Lockdowns und auch darüber hinaus einmal versuchen, bei dem Spiel Klask eine kleinere Kugel im Tor des Gegners unterzubringen. In dem rasanten Geschicklichkeitsspiel aus Dänemark werden bereits Weltmeisterschaften ausgetragen, und es begeistert auch Anfängerinnen und Anfänger sowie Kinder mit magnetischen Spielfiguren, hochwertigem Holzspielfeld und abwechslungsreicher Action. Seit einiger Zeit gibt es außerdem eine Variante für vier Personen.

  5. Mini-Tischtennisplatte

    Eine kleine Tischtennisplatte gegen Platzprobleme
    Relaxdays

    Eine Tischtennisplatte in einer Bremer Stadtwohnung? Das passt doch bestimmt nicht … Richtig, meistens sind die großen grünen oder blauen Platten etwas zu sperrig für das eigene Wohnzimmer. Doch zum Glück gibt es mit kleinen und klappbaren Tischtennisplatten eine interessante Alternative, die bei Nichtgebrauch einfach hinter dem Schrank oder unter dem Sofa verschwindet und somit keinen Platz wegnimmt. Die ausgeklappt circa 1,5 Meter messende Platte kommt passenderweise mit Tischtennisnetz, Tischtennisbällen und Tischtennisschlägern. Sollten jedoch mehr als zwei Spielerinnen beziehungsweise Spieler bei der beliebten Spielart Rundlauf mitmachen wollen, sind weitere Schläger nötig. Als alternative Ballrückschlagutensilien funktionieren natürlich auch ein Buch oder Haushaltsgegenstände aus der Küche wie eine Bratpfanne oder ein Frühstücksbrett.

  6. Twister

    Twister ist etwas für alle Altersklassen
    Hasbro

    Auf unserer Liste darf ein echter Klassiker einfach nicht fehlen: Aufgrund des kinderleichten Prinzips ist Twister ein sehr gutes Rezept gegen Langeweile und garantiert für alle teilnehmenden Spielerinnen und Spieler jeden Alters eine Menge Bewegung. Ob diese nun gerade mit den Körperteilen stattfindet, die man unter Kontrolle hat, bestimmt einzig und allein eine kleine bunte Drehscheibe. Sie definiert den nächsten Punkt, der mit Hand oder Fuß berührt werden muss. Dabei wird es manchmal schnell eng auf der Matte – und lustig!

  7. Rätselspiel Exit

    Rätsel lösen bei Exit
    Kosmos

    Ist nicht unbedingt aktive Bewegung oder eine komplizierte Verrenkung gewünscht, könnte ein Spiel der EXIT-Reihe die richtige Wahl sein. Alle teilnehmenden Spielerinnen und Spieler befinden sich durch die kleine Pappschachtel innerhalb von Sekunden in einem mysteriösen Museum, in einem Haus der Rätsel oder in der Grabkammer des Pharaos. Verschiedene Schwierigkeitsgrade holen erfahrene Rätselfreunde genauso gut ab wie einsteigende junge Krimifans. Alle Geheimnisse sind dabei mit den vorhandenen Spielmaterialien aufzuklären. Meist sind die kostengünstigen Spiele nur einmalig zu benutzen, da sie im Ablauf zerstört werden. Aber wer möchte schließlich freiwillig mehrmals in der verbotenen Burg oder in einer Station im ewigen Eis eingeschlossen sein?

Corona – Unterhaltung in der Quarantäne
Corona: Das Internet für gemeinsame Aktivitäten nutzen

Viele kreative Köpfe entwickeln momentan digitale Unterhaltungsformate abseits der großen Streaming-Dienste wie Netflix und Co. Es sind auch zahlreiche Bremer Ideen darunter – wir stellen eine Auswahl vor.

Artikel lesen
Hilfe bei Seelischer Not Einsamkeit in Corona-zeiten
Corona: Hilfe bei Einsamkeit und seelischer Not

Während manchen die Isolation während der Corona-Krise kaum aufs Gemüt schlägt, fällt anderen nach einigen Tagen zu Hause die Decke auf den Kopf. Glücklicherweise entsteht an vielen Stellen etwas Neues. Zahlreiche kreative Köpfe entwickeln digitale Unterhaltungsformate abseits der großen Streaming-Dienste wie Netflix und Co. Es sind auch Bremer Ideen dabei.

Artikel lesen
Langeweile während der Corona-Krise – Gähnen
Mir ist langweilig!

Irgendwann langweilt auch das spannendste Streaming-Angebot, alle Staffeln der Lieblingsserie sind geguckt, alle Blockbuster abgehakt. Was also tun, wenn die üblichen Hobbys wie Mannschaftssport wegfallen und man sich nicht mehr verabreden kann? Wir haben abwechslungsreiche Möglichkeiten zum Zeitvertreib zusammengetragen.

Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren

Autorenbild Tjark Worthmann

Von Tjark Worthmann

Ich fahre am liebsten mit der Vespa oder der Schwalbe durch unsere schöne Hansestadt und entdecke dabei immer wieder geheime Wege und versteckte Orte.

Mehr Artikel von Tjark

Nutz doch die SPOT App!