Onlinebanking für Anfänger
Pixabay

Onlinebanking für Anfänger

So erledigen Sie Ihre Finanzgeschäfte ganz einfach kontaktlos im Internet

Auch wenn langsam Lockerungen der coronabedingten Einschränkungen eingeführt werden: Weiterhin besteht die Regel, im Alltag möglichst Abstand zu halten. Es gilt, größere Menschenansammlungen zu vermeiden. Machbar ist dies beispielsweise auch bei Bankgeschäften. Wer auf Onlinebanking umsteigt, muss etwa nicht mehr für jede Überweisung in die Filiale.

„Onlinebanking ist eine einfache Möglichkeit, seine Ansteckungsgefahr während der Corona-Pandemie zu minimieren“, erläutert Ingo Greulich, Fachleiter Onlinebanking und digitale Prozesse bei der Sparkasse Bremen. „Darüber hinaus ist es komfortabel und sicher, seine Finanzangelegenheiten rund um die Uhr und von jedem Ort aus erledigen zu können, beispielsweise bequem von zu Hause. Der Umstieg ist schnell gemacht – wir helfen Ihnen gern dabei!“

Fünf einfache Schritte bis zum Onlinebanking

Um Ihnen den Einstieg in die digitale Welt der Finanzen zu erleichtern, haben wir einen Fahrplan mit fünf einfachen Schritten zusammengestellt. Dazu beantworten wir einige häufig aufkommende Fragen. Und natürlich steht Ihnen das Beratungsteam der Sparkasse Bremen bei Fragen telefonisch, per E-Mail und im Chat zur Verfügung.

Sie sind noch nicht sicher, ob Bankgeschäfte im Internet wirklich etwas für Sie sind? In diesem Video nennen wir fünf Gründe, warum Sie ins Onlinebanking bei der Sparkasse Bremen einsteigen sollten:

Start ins Online-Banking


Ihre Fragen rund ums Onlinebanking

Wir haben häufige Fragen rund ums Onlinebanking bei der Sparkasse Bremen zusammengestellt. Weitere Informationen dazu finden Sie auch online. Zudem ist es möglich, eine Demo-Version des Onlinebankings der Sparkasse Bremen anzusehen. Dort können Sie beispielsweise testen, wie eine Überweisung funktioniert.

Wer kann Onlinebanking nutzen?

Alle volljährigen Kundinnen und Kunden der Sparkasse Bremen. Kinder benötigen dazu das Einverständnis der Eltern. Übrigens nutzen bereits über 60 Prozent der Kundinnen und Kunden der Sparkasse Bremen Onlinebanking.

Onlinebanking für Anfänger – Smartphone
Für Überweisungen brauchen Sie nicht mehr als ein Smartphone. Pixabay/Mohamed Hassan

Welche technischen Voraussetzungen brauche ich?

Die einzige Voraussetzung für das Onlinebanking ist ein Internetzugang. Damit haben Sie Zugriff auf Ihre Finanzübersicht mit allen Möglichkeiten. Dabei ist es egal, ob Sie sich mit dem Smart­phone, dem Tablet oder einem Computer anmelden. Falls Sie Ihre Transaktionen mit dem pushTAN-Verfahren autorisieren möchten, benötigen Sie dazu ein Smartphone. Alternativ können Sie dafür auch das chipTAN-Verfahren mit einem Tangenerator nutzen.

Wie steht es um die Sicherheit von Onlinebanking?

Das System ist sicher. Es gibt drei Sicherheitsmerkmale:

  • Anmeldename – lässt sich individuell anpassen.
  • Eine bis zu 38 Stellen lange PIN – auch diese ist nach persönlichen Wünschen änderbar.
  • TAN (Transaktionsnummer) – diese ist vier Minuten gültig und fest mit dem konkreten Auftrag verknüpft.

Da sich beim Onlinebanking selbst keine Angriffsstellen ergeben, bleibt Kriminellen nur, sich die Zugangsdaten der Kundinnen und Kunden zu erschleichen. Dabei nutzen sie verschiedenste Vorwände. Dazu erfolgen etwa Anrufe im Namen von Microsoft, um ein angebliches Problem auf dem Rechner zu beheben. Mitarbeitende der Sparkasse fragen allerdings nie telefonisch nach Daten wie Anmeldename oder PIN. Wer sich nicht sicher ist, sollte das Gespräch beenden und selbst die Sparkasse kontaktieren. Verdächtige E-Mails bitte an die Adresse warnung@sparkasse.de weiterleiten und Anhänge bestenfalls gar nicht erst öffnen. Aktuelle Sicherheitswarnungen sind online zu finden.

Was kann ich online alles erledigen?

Onlinebanking für Anfänger – Onlineshopping
Onlineshopping ist sicher – dank Bezahlsystemen wie paydirekt und Apple Pay. Pixabay/Mohamed Hassan

Möglich sind nahezu alle Dienstleitungen rund um Konto und Depot, etwa Überweisungen, Daueraufträge und eine komplette Kontoübersicht. Zudem können Sparverträge und Sparbücher eingesehen werden. Und per Kontoübertrag lässt sich Geld auf das Girokonto transferieren. Es ist außerdem möglich, Verträge zu diversen Produkten anzubieten: vom Girokonto über die Kreditkarte und ein Anschaffungsdarlehen bis hin zum Dispokredit. Alle Leistungen: Onlinebanking Sparkasse Bremen – Online-Services

Welche zusätzlichen Tools stehen online zur Verfügung?

  • Kontowecker: Dieser informiert über Geldbewegungen auf dem Konto. Dabei können individuelle Vorgaben eingestellt werden, beispielsweise eine Benachrichtigung, wenn ein Kontostand unter eine gewisse Grenze fällt. Diverse Einstellungen und Wecker sind möglich, unter anderem: Gehalts­wecker, Kreditkartenwecker, Themenwecker (Infos zu aus­gewählten Themen), Budgetwecker, Limit­wecker (Nachricht, wenn ein fest­gelegter Konto­stand über- oder unter­schritten wird) sowie verschiedene Depotwecker (etwa zu Fälligkeiten oder Kurslimit­s).
  • Dokumenten-Safe: Damit ist es möglich, Dokumente digital zu speichern.
  • Elektronisches Postfach: Hier kommen wichtige Mitteilungen und Kontostandsinformationen an.
  • Kwit: Mit dieser Funktion können Sie Geld blitzschnell von Handy zu Handy schicken.
  • paydirekt und Apple Pay: Nutzen Sie diese sicheren Bezahlmethoden für Onlinekäufe.
  • Multibankenfähigkeit: Damit haben Sie alle Konten und Depots auf einen Blick. Es besteht keine Notwendigkeit, von einer Bankingseite zur nächsten zu springen.
  • Kategorisierung von Kontoumsätzen mit Budget: Diese Funktion steht in Kürze zur Verfügung.

Was kostet Onlinebanking?

Der Wechsel zum Onlinebanking ist kostenlos. Nur wer einen TAN-Generator zur Autorisierung von Transaktionen nutzen möchte, muss diesen einmalig erwerben. Bei Dienstleistungen gibt es aktuell keine Differenzierung, also keine Preisunterschiede zwischen Onlinebanking und den Services in der Filiale.


Ihr Fahrplan zum Einstieg ins Onlinebanking

Die Voraussetzungen für das Onlinebanking bei der Sparkasse Bremen:

  • Sie sind volljährig.
  • Sie sind bereits Kundin beziehungsweise Kunde der Sparkasse Bremen.
  • Sie möchten das Onlinebanking für Ihre eigenen Konten aktivieren.
  • Sie verfügen über einen Internetzugang.

Das trifft alles auf Sie zu? Prima – dann kann es losgehen!


Schritt 1:

Gehen Sie auf die Webseite der Sparkasse und klicken Sie auf „Online-Banking freischalten“.


Schritt 2:

Geben Sie Ihre Daten ein.


Schritt 3:

Wählen Sie ein Sicherheitsmedium aus, mit dem Sie zukünftig Ihre Transaktionen autorisieren wollen. Sie haben dafür zwei Möglichkeiten:

  1. pushTAN: Für dieses Verfahren ist ein Smartphone notwendig, auf dem die kostenlose S-pushTAN-App (herunterladen für iOS oder Android) installiert ist. Darüber wird bei jeder Transaktion (etwa eine Überweisung oder ein Dauerauftrag) eine TAN (Transaktionsnummer) erstellt. Diese geben Sie ein und autorisieren schnell und sicher Ihre Finanzaufträge.
  2. chipTAN: Mit einem TAN-Generator und Ihrer Sparkassen-Card erzeugen Sie für jede Transaktion eine individuelle TAN (Transaktionsnummer). Das Gerät muss einmalig für einen Preis von circa 20 Euro im Sparkassen-Shop erworben werden.

Schritt 4:

Sie erhalten innerhalb kurzer Zeit einen Brief mit Ihren Zugangsdaten. Damit können Sie sich einloggen.


Schritt 5:

Passen Sie Onlinebanking an Ihre persönlichen Bedürfnisse an – stellen Sie beispielsweise einen Kontowecker.


Ganz einfach Onlinebanking-Kunde werden

Onlinebanking bei der Sparkasse Bremen ist einfach, bequem, sicher sowie mobil nutzbar und bietet zahlreiche zusätzliche Funktionen. Sie sind Kunde beziehungsweise Kundin der Sparkasse Bremen und wollen das Onlinebanking für Ihre Konten nutzen? Dafür ist nur eine Freischaltung erforderlich. Beantragen Sie sie in wenigen Schritten!

Jetzt freischalten!

Onlinebanking für Anfänger – Laptop
Ihre Finanzen im Überblick behalten – schnell, sicher und bequem von Ihrem zu Hause aus. Pixabay/Mohamed Hassan

Online finden Interessierte weitere Informationen zum Umstieg aufs Onlinebanking. Auch die Beraterinnen und Berater der Sparkasse Bremen stehen Ihnen gern zur Verfügung. Sie sind erreichbar per E-Mail an mail@sparkasse-bremen.de sowie telefonisch unter der Nummer 0421/179-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Autorenbild Alena Mumme

Von Alena Mumme

Ich bin Tagenbaren – meine Eltern und Großeltern sind also wie ich in Bremen geboren und aufgewachsen. Nur spannende Reisen locken mich aus meiner gemütlichen Heimatstadt.

Mehr Artikel von Alena