Meine Favoriten

Rostfrei: Magazin des Kellner Verlags Bremen
Kellner Verlag

Aktiv im Alter: Neue Ausgabe des Magazins „rostfrei“

Artikel merken

Gesund und aktiv älter werden in Bremen mit den Zeitschriften aus dem Kellner Verlag

Seit mehr als 20 Jahren engagiert sich der Kellner Verlag für die Belange der Seniorinnen und Senioren aus der Hansestadt. Neben einigen Buchtiteln und der Durchführung von Projekten wie Lesungen und Reisen erscheinen regelmäßig kostenlose Zeitschriften für ältere Leserinnen und Leser. Eines davon ist das Magazin „rostfrei“.

Eine Plattform für ältere Menschen

Cover des Magazins "rostfrei"
So sieht die neue Ausgabe des Magazins aus, das Anfang November erscheint. Kellner Verlag

Zweimal im Jahr gibt es eine Ausgabe von „rostfrei“ (Anfang Mai und Anfang November). Darin sind redaktionelle Artikel, aber auch informative Anzeigen und Servicetipps enthalten. „Das Magazin ist 1999 das erste Mal erschienen und besteht nun also schon seit 23 Jahren“, berichtet Annalena Albers von Kellner Verlag. „Gegründet wurde es von dem ehemaligen Verleger Klaus Kellner und unserem immer noch aktiven Mediaberater Michael Pohl.“ Klaus Kellner hatte damals die Idee, die Belange der älteren Menschen zur Sprache zu bringen und ihnen eine Plattform zu bieten. „Bei einem Stück Kuchen im Garten lieferte seine Mutter dann den Namen für das Magazin: ,rostfrei'“, so Albers.

Die Zeitschrift erscheint mit einer Auflage von 15.000 Exemplaren und erreicht nach Angaben des Verlags regelmäßig mehr als 50.000 Leserinnen und Leser. Diese können die neue, druckfrische Ausgabe demnächst in einer der über 300 Auslagestellen mitnehmen. „Die Artikel werden von freiberuflichen und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geschrieben“, erklärt Anna Albers. „Wenn es sich anbietet, liefert auch unsere eigene Redaktion ein paar Texte.“

In dieser Ausgabe geht es unter anderem um:

  • Brücken bauen – zum Beispiel im Versorgungssystem
  • Worpswede – Galerie Cohrs-Zirus GmbH
  • den Buchsbaumzünsler
  • und wie man gemeinsam besser leben kann – ein Artikel von Wohnen für Hilfe.

Auch auf die gewohnten Servicethemen brauchen Seniorinnen und Senioren im neuen Magazin nicht zu verzichten. Dazu zählen die Ankündigungen zu den Kulturveranstaltungen der Stadt, das Rätsel mit Gewinnchance, einige Buchvorstellungen sowie der „Durchblick“, der von der Bremer Senioren-Vertretung herausgegeben wird.

Der Kellner Verlag bietet das Magazin „rostfrei“ kostenlos an. Zu den Auslagestellen gehören zum Beispiel Stadtbibliotheken, Begegnungsstätten und Bürgerhäuser, aber auch Ortsämter, Apotheken, Arztpraxen, Sanitätsfachgeschäfte, das Seniorenbüro und die VHS. Wer möchte, kann „rostfrei“ auch abonnieren. Vier Ausgaben kommen für insgesamt 10 Euro direkt nach Hause.
Seniorenlotse
Aktiv im Alter: „Seniorenlotse“ für die digitale Welt

Aktiv sein und bleiben – das ist heutzutage auch für ältere Menschen in Bremen wichtig. In der Hansestadt gibt es diverse Angebote von unterschiedlichen Einrichtungen und Initiativen, die sich speziell an Seniorinnen und Senioren beziehungsweise sogenannte Best Ager richten. Im Folgenden stellen wir die Arbeit des „Seniorenlotsen“ vor.

Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Autorenbild Linda Bussmann

Von Linda Bussmann

Ich bin eine waschechte Ostfriesin und überzeugte Norddeutsche. Vor vielen Jahren zog es mich in die Hansestadt. Bremen ist seitdem meine zweite Heimat geworden.

Mehr Artikel von Linda

Nutz doch die SPOT App!