Meine Favoriten

Schwimmverein Weser Vereinsheim
Schwimmverein Weser

Vereine in Bremen: Schwimmverein Weser Bremen

Artikel merken

Traditionsklub seit mehr als 135 Jahren

Rund 50 Millionen Deutsche sind Mitglied in einem Verein und engagieren sich dort in ihrer Freizeit. In unserer Themenwelt stellen wir Vereine in Bremen vor. Im neuen Beitrag geht es um den Schwimmverein Weser Bremen.

Schwimmverein Weser Vater Kind
Wenn Kinder sich im Element Wasser bereits wohlfühlen, fällt das Schwimmen lernen später viel leichter. Freepik

Das kühle Nass ist für den Schwimmverein Weser die Basis für ein sehr langes Vereinsdasein. Schon seit mehr als 135 Jahren existiert der Traditionsklub – Anlass genug, ihn an dieser Stelle einmal näher vorzustellen.

Ob beim Schwimmen, bei Wettkämpfen, beim Wasserball oder bei der Wassergymnastik: Die rund 350 Mitgliederinnen und Mitglieder sind bei der Ausübung der Sportangebote im Wasser in ihrem Element. Kinder und Jugendliche profitieren besonders von der wichtigen Schwimm- und Grundlagenausbildung.

Ein reiner Schwimmverein

Der SV „Weser“ Bremen von 1885 e. V. – so die offizielle Bezeichnung – ist einer von zwei reinen Bremer Schwimmvereinen und der einzige Bremer Schwimmverein im Bremer Westen. „Die Mehrheit unserer Mitglieder kommt aus Walle und Gröpelingen“, erklärt Martina Schwabe. „Diese Stadtteile weisen traditionell eine bunte Mischung aller sozialen Strukturen auf. Hier ist soziales Engagement und Integration von großer Bedeutung“, so die Pressesprecherin des Klubs.

Aus diesem Grund sieht der Verein soziales Engagement als eine seiner zentralen Aufgaben an. „Mit unserer Arbeit im sportlichen Bereich versuchen wir, den Kindern und Jugendlichen des Bremer Westens auf vielfältige Weise soziale Verantwortung näher zu bringen und ihnen neue Perspektiven aufzuzeigen, die sie in ihrem Alltag hilfreich begleiten“, sagt Schwabe. „Wir sind davon überzeugt, dass gemeinsame sportliche Ziele und Erfolge verbinden und viel bewegen können.“

Schwimmverein Weser: Corona-bedingte Folgen

Schwimmverein Weser Aquafitness
Neben der fundierten Schwimmausbildung für Kinder bietet der SV Weser zum Beispiel auch Aquafitness an. Freepik

Die Pandemie hat dem Schwimmverein einiges abverlangt. Teilweise waren die Bäder für längere Zeit geschlossen. Außerdem war Schwimmunterricht nicht möglich. Die Folge: „In dieser Zeit kündigten viele Eltern die Vereinsmitgliedschaft ihrer Kinder“, sagt Schwabe. Denn da das Westbad – die Heimat des SV Weser – zum Ende des Jahres seine Türen geschlossen hat und abgerissen wird, musste der Verein ins Horner Bad umziehen. Dort bleibt er bis zur Fertigstellung des neuen Westbades.

Verlängerte Anfahrtswege und kältere Wassertemperaturen aufgrund der allgemeinen Energiesparmaßnahmen stießen bei den Mitgliederinnen und Mitgliedern ebenfalls nicht auf Begeisterung. Eine mit den Bremer Bädern sozial- und gesundheitsverträgliche Lösung zu finden, sei bisher nicht von Erfolg gekrönt wesen, wie Schwabe weiter ausführt.

Ehrenamtlich tätige Menschen gesucht

Um auch zukünftig vor und hinter den Kulissen alle Herausforderungen zu meistern, würde sich der Verein über zusätzliche ehrenamtliche Unterstützung freuen. „Regelmäßige Fortbildungsangebote für unsere Übungsleiterinnen und Übungsleiter sowie Kampfrichterinnen und Kampfrichter sind dabei selbstverständlich“, wirbt Schwabe für ihren Club.

Als ergänzendes Angebot schwebt dem SV Weser ein Schwimmlernkurs für Erwachsene vor. „Uns erreichen dazu immer wieder Anfragen“, sagt sie. „Es gibt eine erschreckend hohe Anzahl erwachsener Nichtschwimmerinnen und Nichtschwimmer.“

Schwimmverein bildete Olympiateilnehmer aus

Grundsätzlich konzentriert sich der Schwimmverein Weser auf den Breitensport. „Das Hauptaugenmerk ist darauf ausgelegt, möglichst vielen Kindern das Element Wasser und das Schwimmen mit einer fundierten Schwimmausbildung näher zu bringen“, so Schwabe.

Und der SV Weser hat nicht nur eine lange Tradition, ergänzt sie, sondern er hat sogar zwei erfolgreiche Olympiateilnehmer aus seinen Reihen hervorgebracht: Jaana Ehmke 2008 in Peking und Margit Hettling 1964 in Tokio.

Ein absoluter Höhepunkt im neuen Jahr ist derweil das Bernhard-Menke-Gedächtnis-Schwimmen am 18. Februar 2023 im Horner Bad. Dabei handelt es sich um einen vereinseigenen Wettkampf, an dem auch Schwimmvereine aus Hamburg, Bremen und dem norddeutschen Umland teilnehmen.

Alles Weitere über den Schwimmverein Weser Bremen finden Interessierte hier.

Titel Volleyball BTS Neustadt
Vereine in Bremen: BTS Neustadt

Die Bremer Turn- und Sportgemeinde Neustadt von 1859 e.V. (kurz: BTS) hat die eine oder andere Besonderheit zu bieten. Denn viele der Teams spielen erfolgreich in einer hohen Liga. Doch neben dem sportlichen Ehrgeiz ist in der BTS Neustadt auch viel Platz für Soziales.

Artikel lesen
Weserstars Bremen
Vereine in Bremen: Weserstars Bremen e.V.

Neben König Fußball bietet Bremen noch eine weitere rasante Sportart, die viele Menschen vielleicht noch nicht live erleben konnten. Dabei ist der Weg nach Walle eigentlich relativ kurz, und die Eintrittspreise zu den Weserstars gestalten sich familienfreundlich.

Artikel lesen
TuS Huchting Sporthalle
Vereine in Bremen: TuS Huchting

Der TuS Huchting ist kein gewöhnlicher Sportverein. In Bremen hat er eine lange Tradition, bietet vielen Sportlerinnen und Sportlern eine Heimat und ist darüber hinaus ein Symbol für das Ehrenamt. Im Jahr 1904 wurde er gegründet und steht dieses Mal im Zeichen unserer Themenwelt „Vereine in Bremen“.

Artikel lesen

Dieser Beitrag ist Teil unseres Themenspecials „Vereine in Bremen“. Sind Sie interessiert an mehr Artikeln dieser Art? Schauen Sie sich unsere Sammlung von Beiträgen rund ums Thema an.

zum Themenspecial „Vereine in Bremen“

Das könnte Sie auch interessieren

Autorenbild Guido Finke

Von Guido Finke

Meine Heimat ist das idyllische Hude – „zum Malen schön“ lautet hier das Motto. Ansonsten dreht sich bei mir als Fan der EWE Baskets Oldenburg und des SV Werder vieles um den Sport.

Mehr Artikel von Guido

Nutz doch die SPOT App!