Meine Favoriten

Flohmarkt am Sander-Center
Flohmarkt am Sander-Center

Flohmarkt am Sander-Center

Artikel merken

Das ganze Jahr über gibt es in Gröpelingen Trödel und Neuware

Bummeln, feilschen, Schnäppchen jagen:  Auf zahlreichen Secondhand-Märkten ist das regelmäßig möglich. In unserer Reihe stellen wir die verschiedenen Flohmärkte in Bremen vor. Dieses Mal geht es nach Gröpelingen: zum Flohmarkt am Sander-Center direkt an der A27.

An Sonntagen sowie Feiertagen ist der große Parkplatz das ganze Jahr über für die Schnäppchenjagd freigegeben. Die Anzahl der Personen auf dem Gelände ist seit der Coronazeit auf 1000 Menschen begrenzt. Die jetzigen Betreiber organisieren den Markt bereits seit 2004. Toiletten sind vor Ort vorhanden. Zudem versorgt ein Imbisswagen die Menschen mit Bratwurst, Pommes und Getränken.


Alle Infos zum Flohmarkt am Sander-Center

  • Flohmarkt am Sander-Center
    Foto: Flohmarkt am Sander-Center

    Schwerpunkte: Das Sortiment ist breit gefächert, von Trödel bis Neuware (nach Anmeldung). Private Anbieterinnen und Anbieter sowie Haushaltsauflösungen überwiegen allerdings.

  • Termine: Der Flohmarkt findet das ganze Jahr über sonntags und an Feiertagen statt (Ausnahmen: Totensonntag und Volkstrauertrag). Aktuelle Informationen gibt es auf der Facebook-Seite.
  • Uhrzeiten: Die Öffnungszeiten sind 6 bis 14 Uhr. Der Aufbau der Stände startet ebenfalls um 6 Uhr.
  • Adresse: Gewerbegebiet Sander-Center, Schragestraße 4, 28239 Bremen
  • Größe: Die Größe der Verkaufsstände ist nicht festgelegt.
  • Kosten:
    • Für private Stände kostet der laufende Meter Angebotsfläche 5 Euro, für Neuware 7 Euro. Der Stellplatz für ein Fahrzeug ist dabei kostenlos.
    • Der Eintritt für Besucherinnen und Besucher ist frei. Die maximale Personenzahl für das Gelände ist auf 1000 Menschen beschränkt.
  • Regeln: Verboten ist etwa der Verkauf von gefährlichen Gegenständen und Tieren. Wer Neuwaren anbieten möchte, muss dies vorher anmelden. Der Platz muss nach dem Abbau des Stands sauber hinterlassen werden.
  • Anmeldung: Eine Anmeldung ist telefonisch (0176/62832474) und per E-Mail (hacac@hotmail.de) möglich.
  • Reservierung: Eine Reservierung ist üblicherweise nicht möglich. Ausnahmen gibt es nur für wenige Stände, die das ganze Jahr über ihre Waren anbieten.

Dieser Beitrag ist Teil unseres Themenspecials „Flohmärkte in Bremen“. Sind Sie interessiert an mehr Artikeln dieser Art? Schauen Sie sich unsere Sammlung von Beiträgen rund ums Thema an.

zum Themenspecial „Flohmärkte in Bremen“

Das könnte Sie auch interessieren

Autorenbild Alena Mumme

Von Alena Mumme

Ich bin Tagenbaren – meine Eltern und Großeltern sind also wie ich in Bremen geboren und aufgewachsen. Nur spannende Reisen locken mich aus meiner gemütlichen Heimatstadt.

Mehr Artikel von Alena

Nutz doch die SPOT App!