Meine Favoriten

La Strada 2024
Frank Scheffka

„La Strada 2024“: Internationales Festival der Straßenkünste vom 7. bis 9. Juni

Ein Wochenende voller Kunst und Kultur im Herzen der Stadt Bremen

„La Strada“ kehrt vom 7. bis 9. Juni 2024  mit der 30. Ausgabe des internationalen Festivals der Straßenkünste zurück in die Bremer Innenstadt. Dieses Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Lust auf die Zukunft“ und verspricht eine besondere Ausgabe voller Veränderungen und Überraschungen.

Das Event verwandelt die Bremer Innenstadt in eine lebendige Bühne, auf der internationale und nationale Acts ihre beeindruckenden Künste präsentieren. Die Sparkasse Bremen unterstützt das bunte Spektakel und ermöglicht auch 2024 die Eröffnungsveranstaltung als Geschenk für alle Bremerinnen und Bremer.


Ein Festival mit zahlreichen Höhepunkten wie der Gala

La Strada Bremen: ein Artist wirbelt eine Artistin vor der Kulisse des Bremer Rathauses durch die Luft
Überall in der Stadt zeigen die Artistinnen und Artisten ihr Können. Frank Scheffka

Die 30. Ausgabe von „La Strada“ bietet ein vielfältiges Programm, das Jung und Alt gleichermaßen begeistert. Auf dem Marktplatz und rund um den Dom wird das Publikum spektakuläre Akrobatik, faszinierende Jonglage, mitreißenden Tanz und außergewöhnliches Theater erleben können. Die Künstlerinnen und Künstler verzaubern mit ihren Darbietungen die Zuschauenden und bringen sie zum Staunen.

Ein besonderes Highlight ist zum Beispiel die „La Strada Gala“, die am 7., 8. und 9. Juni 2024 ab 20 Uhr in der Schaulust stattfindet. Hier haben Gäste die Möglichkeit, eine Auswahl der besten Akteurinnen und Akteure des Events in einem kompakten und abwechslungsreichen Programm zu erleben. Die Gala bietet einen idealen Rahmen, um die Magie des Festivals in geballter Form zu genießen. Diese Veranstaltung ist kostenpflichtig.

„La Strada“-Eröffnung: Das Geschenk der Sparkasse Bremen

Die große Eröffnungsveranstaltung am Freitag, 7. Juni, ist ein Geschenk der Sparkasse Bremen an die Bewohnerinnen und Bewohner der Hansestadt. Von 22.30 bis 23.30 Uhr zeigt das Ensemble Cirque on Edge in der Straße Contrescarpe/Ecke Meinkenstraße mit „Across the Wall“ einen Balanceakt zwischen fantasievoller Artistik und zirzensischem Theater.

Die 2023 gegründete Gruppe will mit der Show Brücken errichten – über Abgründe, Distanzen und Zweifel hinweg. Es erzählt dabei vom Bau einer 15 Meter überspannenden Holzbrücke: eine materialgewordene Verständigung, wenn sie einmal steht.

Cirque on Edge sind zudem am Samstag, 8. Juni 2024, von 11 bis 12 Uhr sowie von 22.30 bis 23.30 Uhr zu sehen. Ebenso am Sonntag, 9. Juni 2024, von 11 bis 12 Uhr und 18 bis 19 Uhr.

La Strada 2024: Cirque on Edge
Das Ensemble Cirque on Edge ist bei der diesjährigen Eröffnungsshow zu sehen. Die Sparkasse Bremen ermöglicht die Auftritte der Gruppe, die auch an den anderen Tagen ihren brückenbauenden Act zeigen. Alexander Wehage

Kunst im öffentlichen Raum – ein Erlebnis für alle

„La Strada“ ist ein Fest für die ganze Familie. Der Eintritt ist frei, und alle Aufführungen finden unter freiem Himmel statt – abgesehen von der Gala in der Schauburg. Die Teilnehmenden laden dazu ein, die Kunst im öffentlichen Raum zu erleben und sich von den verschiedenen Darbietungen inspirieren zu lassen. Die Veranstaltung zeigt, wie vielfältig und lebendig die Kunstszene ist und wie viel Freude sowie Inspiration sie in den öffentlichen Raum bringen kann. Eine Übersicht über alle beteiligten Künstlerinnen und Künstler gibt es auf der Website von „La Strada“.

Das internationale Festival der Straßenkünste findet von Freitag bis Sonntag, 7. bis 9. Juni 2024, in der Bremer Innenstadt und den Wallanlagen statt. Zudem gastiert „La Strada“ am Sonntag im Viertel. Weitere Informationen zum Programm und den Künstler gibt es auf der offiziellen Website von „La Strada Bremen“.

Autorenbild Linda Bussmann

Von Linda Bussmann

Ich bin eine waschechte Ostfriesin und überzeugte Norddeutsche. Vor vielen Jahren zog es mich in die Hansestadt. Bremen ist seitdem meine zweite Heimat geworden.

Mehr Artikel von Linda

Nutz doch die SPOT App!