Meine Favoriten

Luftbild
SHGL/Rainer Viertlböck

Interview mit Ortsamtsleiter Oliver Fröhlich aus Blumenthal

Artikel merken

„Gemeinsam können wir hier viel verbessern“

Oliver Fröhlich ist seit 2020 Ortsamtsleiter in Blumenthal. Im Gespräch berichtet er von der Wichtigkeit des Dialoges in vielen Projekten im Stadtteil – und erklärt, warum er eigentlich gar keinen Lieblingsplatz in Blumenthal hat.


Oliver Fröhlich Blumenthal
Oliver Fröhlich ist seit 2020 Ortsamtleiter in Blumenthal. artischocke medien&marketing

Warum sind Sie eigentlich Ortsamtsleiter in Blumenthal geworden?

Oliver Fröhlich: Ich war Diplomverwaltungsbetriebswirt in der Gemeinde Beverstedt und wollte meine berufliche Situation verändern. Die Aufgabe hier im Stadtteil hat mich gereizt. Und das hat sich nach der Wahl zum Ortsamtsleiter in Blumenthal zu 110 Prozent bestätigt.

Ihre Wahl kam 2020 trotzdem etwas überraschend …

Oliver Fröhlich: Das ist richtig. Ich hatte im Vorfeld darum gebeten, dass sich die Kandidaten umfangreicher präsentieren dürfen, und diese Möglichkeit habe ich dann auch genutzt. Ich denke, dass diese Vorstellungsrunde sehr viel dazu beigetragen hat, dass ich gewählt wurde.

Wie ist Ihr Eindruck in den ersten zwei Jahren?

Oliver Fröhlich: Es gibt viele Sachen vor Ort, die nicht schön und nicht gut waren und sind. Es hat sich das Gefühl breitgemacht, die Stadt kümmere sich nicht um den Stadtteil. Das hat sich über viele Jahre entwickelt. Wir im Ortsamt möchten helfen, die Situation zu verbessern. Das passiert nicht von heute auf morgen, denn manche Sachen dauern einfach länger. Für mich ist das Glas in Blumenthal aber halb voll, und inzwischen passiert sehr viel hier. Wir sind in zahlreichen Punkten auf einem guten Weg, und da habe ich auch einen Beitrag dazu geleistet. Das macht mich stolz. Es ist aber weiterhin viel zu tun – manche Dinge werden noch einige Jahre in Anspruch nehmen. Fehlende Kitaplätze, die Schulsituation und weitere Angebote sowie Strukturen im Stadtteil erfordern etwa unsere Aufmerksamkeit.

Wie kann das Ortsamt Blumenthal da helfen?

Oliver Fröhlich: Wir sind für die Bevölkerung da – aber es geht nicht darum, Einzelinteressen zu verwirklichen. Wir schauen: Wie sieht es eigentlich der Großteil der Menschen und orientieren uns mit der Lösung daran. Außerdem ermuntern wir die Leute durch Gespräche im Vorfeld und durch die Teilnahme an Beiratssitzungen, ihren Teil beizutragen. Mir ist es wichtig, im persönlichen Austausch in Erfahrung zu bringen, warum Unzufriedenheit herrscht. Der direkte Kontakt hilft mir dabei, einzuordnen, wo man unterstützen kann – oder wer vielleicht einfach nur meckern will.


„Ideen müssen rechtlich und finanziell umsetzbar sein.“


Blumenthal Luftbild
Der Stadtteil Blumenthal bietet Entwicklungspotenzial. WFB/Studio B

Wie sieht die bevorzugte Kontaktaufnahme zu Ihnen aus?

Oliver Fröhlich: Einfach im Ortsamt Blumenthal anrufen, eine E-Mail schreiben oder zu den öffentlichen Sitzungen kommen. Ich werde auch gern in Gesprächsrunden eingeladen, in denen man sich austauschen kann. Die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ist sehr wichtig. Ich betone aber auch, dass zwar Wünsche geäußert werden können, aber nicht alle werden umsetzbar sein. Ideen müssen eine Mehrheit finden, den Stadtteil voranbringen und vor allem müssen diese rechtlich und finanziell auch umsetzbar sein.

Ihre Ziele für die kommenden Jahre in Blumenthal?

Oliver Fröhlich: Ich möchte weiter so gut Hand in Hand mit dem Beirat agieren. Mir ist es wichtig, dass politische Parteien miteinander reden und sich argumentativ austauschen. Das ist eine entscheidende Grundlage, um in Projekten weiterzukommen. Die Menschen vor Ort in Blumenthal werden abgeholt, wenn Veränderungen sichtbar werden und wir nicht nur darüber reden. Die wollen Ergebnisse sehen und bei Entscheidungen sowie Diskussionen abgeholt werden.

Haben Sie eigentlich einen Lieblingsort in Blumenthal?

Oliver Fröhlich: Ui, da möchte ich mich eigentlich nicht festlegen, da wir in Blumenthal schon einige sehr schöne Orte mit viel Potenzial haben. Mein Lieblingsort ist daher der gesamte Stadtteil.

Was möchten Sie den Menschen in Blumenthal zum Abschluss auf den Weg geben?

Oliver Fröhlich: Wenn man nicht drüber redet, erfährt man auch nichts. Außerdem haben wir mit dem Sanierungsgebiet im Zentrum von Blumenthal einen riesige Chance – nutzen wir sie! Gemeinsam können wir hier viel verbessern.

Weitere Infos über das Ortsamt Blumenthal und die Arbeit erfahren Interessierte auf der Seite des Ortsamtes. Mehr über Blumenthal gibt es auf dieser Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Autorenbild Tjark Worthmann

Von Tjark Worthmann

Ich fahre am liebsten mit der Vespa oder der Schwalbe durch unsere schöne Hansestadt und entdecke dabei immer wieder geheime Wege und versteckte Orte.

Mehr Artikel von Tjark

Nutz doch die SPOT App!