Meine Favoriten

perspektivwandelweg-bremen-mitte
Pixabay

Offenes Ohr für den Stadtteil: Solidarität per Audiowalk

Artikel merken

„Perspektivwandelweg” – so lässt sich Bremen aus einem anderen Blickwinkel betrachten

In der Serie „Offenes Ohr für den Stadtteil“ erkunden wir Bremen auf besondere Weise mithilfe von Audiowalks. Die Mischung aus Schnitzeljagd und Hörspiel ist spannend, interaktiv und informativ. In diesem Teil geht es um den „Perspektivwandelweg” in Bremen Mitte, im Viertel sowie in Findorff.

Wer hat den interaktiven Walk ins Leben gerufen?

Hinter dem „Perspektivwandelweg” steht die Partnerschaft für Demokratie Bremen Mitte/Viertel/Findorff . Diese unterstützt seit 2011 viele Projekte und Ideen in den Stadtteilen – sowohl finanziell als auch ideell. Dadurch ist ein großes Netzwerk von vielfältig engagierten Menschen entstanden. Und genau diese haben den Audiowalk mithilfe der Actionbound-App  kreiert.

Worum geht es bei dem „Perspektivwandelweg”?

Um genau das, was der Name schon suggeriert: um Perspektiven. Und um genau zu sein: um Bremen aus einer etwas anderen Perspektive wahrzunehmen. So können Teilnehmende neue Orte kennenlernen, aber auch altbekannte Plätze sowie Sehenswürdigkeiten aus einem etwas ungewohnten Blickwinkel betrachten. Insgesamt drei Routen führen durch die jeweiligen Stadtteile zu verschiedenen Orten, die Geschichten von gesellschaftlicher Vielfalt, Diskriminierung sowie der extremen Rechten erzählen.

Wie funktioniert er?

Um den Audiowalk zu starten, muss zunächst die Actionbound-App heruntergeladen werden. Diese führt per GPS zu den jeweiligen Orten und liefert interessante Hintergrundinformationen. Unter anderem gehören auch interaktive Quiz-Spiele dazu. Dabei können die drei Abschnitte in einer beliebigen Reihenfolge absolviert werden.

perspektivwandelweg-bremen-smartphone
Der Perspektivwandelweg führt zu Orten, die Bremer Geschichten von gesellschaftlicher Vielfalt, Diskriminierung und der extremen Rechten erzählen Pixabay

Die Macher empfehlen, den Bound – also den Audiowalk – mit bis zu vier Personen an einem Smartphone zu spielen. Allein gehe es aber auch.

Das könnte Sie auch interessieren

Autorenbild Katharina Resmer

Von Katharina Resmer

In bin in Niedersachsen geboren, in Bremen-Nord aufgewachsen, habe in Hamburg zu mir selbst gefunden – und bin nun endlich wieder in der kleineren Hansestadt angekommen, um zu bleiben. Wandern, Fahrradfahren und Tagträumen – all das klappt ganz wunderbar in der neu-alten Heimat.

Mehr Artikel von Katharina

Nutz doch die SPOT App!