Meine Favoriten

Wer eine starke Sehnsucht nach Wasser verspürt und in Gegenwart altehrwürdiger Kapitänsvillen Herzklopfen bekommt, der ist in Vegesack richtig.

Wo Weser und Lesum zusammenfließen, zeigt sich Bremen von seiner maritimen Seite. Während die Stadtbremer Häfen in erster Linie dem Warenumschlag dienten, ging es im Vegesacker Hafen ab dem 17. Jahrhundert vor allem um Fische und Schiffe. Von hier aus brachen die Walfänger gen Grönland auf und hier war die größte Heringslogger-Flotte Europas beheimatet. Außerdem gab es in Vegesack eine der größten Werften Deutschlands: den Bremer Vulkan.

Das ist alles Geschichte. Und doch ist man in Vegesack mit Recht stolz auf die Vergangenheit und baut das „maritime Erbe“ aus, wo immer es geht. Ein von Weitem sichtbares Symbol dafür ist die „Schulschiff Deutschland“. Sie liegt seit 1996 im Vegesacker Hafen und wird vom Deutschen Schulschiff-Verein e.V. betrieben. Hier kann man nicht nur sehr stilvoll unter die Haube kommen, sondern auch tagen sowie übernachten und dabei die ganze Pracht des Dreimaster-Vollschiffs auf sich wirken lassen.

Vielfältiges Sport- und Kulturprogramm

Schön ist es aber auch an Land – gut 34.000 Vegesack-Einwohner können sich schließlich nicht irren. Sie verteilen sich auf die Ortsteile Grohn, Schönebeck, Aumund-Hammersbeck, Fähr-Lobbendorf und den namensgebenden Ortsteil Vegesack. In Grohn gibt es die Jacobs University und einen Yachthafen. In Fähr-Lobbendorf liegt das Gelände des ehemaligen Bremer Vulkan, das heute von circa 50 kleinen und mittelständischen Unternehmen genutzt wird. Im schönen Auetal von Schönebeck steht das Schloss Schönebeck mit seinem Heimatmuseum, und in Aumund-Hammersbeck liegen die unter Naturschutz stehenden Hammersbecker Wiesen.

Vom Check-up über ein Medikamentenrezept bis zur Packung Heftpflaster: Für einen gesunden Stadtteil sorgen die rund 200 Ärzte und mehr als zehn Apotheken, die in Vegesack ansässig sind.

Es gibt mehr als 20 Betreuungs- und Bildungseinrichtungen im Stadtteil, zahlreiche Spielplätze und etliche Sport- und Freizeitangebote. Im KITO, dem zum Kulturzentrum umgewidmeten historischen Packhaus, kann man Konzerte, Lesungen und Ausstellungen erleben, und wer Theater liebt, kommt im Statt-Theater auf seine Kosten. Selbst wenn man also nicht von Luft und (Meeres-)Liebe allein existieren möchte, ist man in Vegesack allerbestens aufgehoben.

Veranstaltungen in Bremen-Vegesack Alle anzeigen

5 Gründe für Bremen - Vegesack

  • Schloss Schönebeck
  • Leben am Wasser
  • Internationale Einflüsse durch die Jacobs University
  • Schulschiff Deutschland
  • Boote gucken am Grohner Yachthafen und die Seele baumeln lassen am Lesumer Sperrwerk

Infrastruktur im Stadtteil

Fehlt Ihr Unternehmen oder gibt es ein Angebot vielleicht gar nicht mehr? Helfen Sie uns Bremen-Vegesack aktuell zu halten und senden Sie uns Ihren Aktualisierungsvorschlag.

Nutz doch die SPOT App!