Meine Favoriten

Girocard Apple Pay
Sparkasse Bremen

Kontaktlos bezahlen

Artikel merken

Apple Pay nun auch mit Girocard nutzbar

Die Girocard kann ab sofort auch für einfache, sichere und vertrauliche Zahlungen mit Apple Pay im Handel benutzt werden – zumindest von Kundinnen und Kunden der Sparkasse. Diese können die Sparkassen-Card einfach in der Wallet-App hinzufügen und an über 756.000 kontaktlos-fähigen Kartenzahlungsterminals einsetzen.

So funktioniert Apple Pay

Apple Watch
Auch eine Apple Watch kann zum Bezahlen verwendet werden. Sparkasse Bremen

Um zu bezahlen, reicht es, lediglich das iPhone oder die Apple Watch nah an das Kartenterminal zu halten. Weder muss die Sparkassen-Card aus der Hand gegeben noch eine PIN am Terminal eingeben oder mit Bargeld hantiert werden. Die Authentifizierung erfolgt über Face ID (Gesichtserkennung), Touch ID (Fingerabdruck) oder den Gerätecode sowie mit einem einmaligen dynamischen Sicherheitscode.

„Wir freuen uns, unseren Kundinnen und Kunden für Apple Pay jetzt auch die Sparkassen-Card anbieten zu können“, sagt Sabrina Gerkens von der Sparkasse Bremen. „Das ist die Girocard der Sparkassen und die Karte, die unsere Kundschaft beim Einkaufen im Alltag am häufigsten nutzt.“ 2019 wurden 66,5 Prozent des bargeldlos bezahlten Einzelhandelsumsatzes über das Girocard-System abgewickelt. Somit ist es das mit Abstand führende bargeldlose Zahlverfahren in Deutschland.

Zukünftig auch beim Onlinekauf einsetzbar

Kundinnen und Kunden können mit ihrem iPhone und ihrer Apple Watch in zahlreichen Geschäften sowie vielen weiteren Orten mit Apple Pay und der Girocard bezahlen – und nun auch dort, wo ausschließlich auf die Akzeptanz der Girocard gesetzt wird. Bislang funktionierte Apple Pay nur mit Kreditkarten.

Das Einkaufen mit Apple Pay und der Girocard in Apps oder im Web über den Safari-Browser ist 2021 ebenfalls möglich. Dadurch entfällt das Ausfüllen von Kontoformularen oder das wiederholte Eingeben der Versand- und Rechnungsdaten.

Apple Pay
An 756.000 kontaktlos-fähigen Kartenzahlungsterminals kann mit Apple Pay bezahlt werden. Sparkasse Bremen

iPhone ab Version 6s erforderlich

Die Nutzung von Apple Pay mit der Sparkassen-Card ist mit dem iPhone ab Version 6s und mit einer Apple Watch ab Series 1 möglich. Zudem ist ein Zugang zum Onlinebanking und die aktuelle Version der Sparkassen-App erforderlich.

Apple Pay ist einfach einzurichten. Auf dem iPhone müssen Kundinnen und Kunden lediglich die Wallet-App öffnen, auf „Karte hinzufügen“ tippen und dann die Anweisungen befolgen. Im Anschluss kann das Verfahren direkt benutzt werden.

Sicherheit spielt eine große Rolle

Bei der Verwendung einer Sparkassen-Card oder Sparkassen-Kreditkarte mit Apple Pay werden die tatsächlichen Kartennummern weder im Gerät noch auf den Apple-Servern gespeichert. Stattdessen wird ihnen eine eindeutige Gerätekontonummer zugewiesen, die verschlüsselt und sicher im Secure-Element des Geräts gespeichert wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Autorenbild Alena Staffhorst

Von Alena Staffhorst

Egal, ob im Bürgerpark, am Werdersee oder im Blockland – ich bin am liebsten in Laufschuhen oder auf dem Rennrad unterwegs.

Mehr Artikel von Alena