Meine Favoriten

Eislaufen auf der Semkenfahrt
S. Meyer

Schlittschuhlaufen: Runter vom Sofa und rauf aufs Eis

Artikel merken

Alle Eisflächen in Bremen und umzu

Der Winter in Bremen fällt – wie fast schon gewohnt – relativ mild aus. Somit gibt es weder Schnee noch Eis. Bei Temperaturen um die zehn Grad Celsius finden sich dementsprechend leider keine Möglichkeiten zum Schlittschuhlaufen auf Seen oder überschwemmten Wiesen. Doch Kufenfans müssen nicht verzweifeln: Es gibt trotzdem mehrere Möglichkeiten zum Eislaufen.

Der Klassiker: Das Paradice

Das Paradice in Bremen-Walle.
Das Paradice in Bremen-Walle. Paradice

Seit 1997 können Interessierte in der Hansestadt in der Eissporthalle Paradice an der Waller Heerstraße ihre Runden drehen. Die bereits von Weitem sichtbare Außenfassade mit einem Graffiti-Kunstwerk aus Eisschollen, Eisbären und Pinguinen wurde durch den Künstler Markus Genesius gestaltet. Der gebürtige Bremer gilt als einer der Gründerväter der bunten Streetart in Deutschland und verschönerte bereits viele Hauswände und andere öffentliche Plätze in der ganzen Welt.

In den zwei Hallen des Paradice‘ geht es an einem gut besuchten Tag ebenso bunt zu wie bei der Gestaltung der Eislaufhalle. Auf der insgesamt 3600 Quadratmeter großen Eisfläche tummeln sich Groß und Klein und drehen ihre Bahnen. Für einen Eintrittspreis von 6,50 Euro können Erwachsene (ab 16 Jahren) das Eis nutzen, Kinder bis 15 Jahren zahlen 3,50 Euro.

In regelmäßiger Folge finden in Walle auch spezielle Motto-Partys statt. Die Eisfläche wird dabei beleuchtet, und ein DJ sorgt mit Hits für gute Laune unter den Gästen. Jeden zweiten Freitag können die Gäste ihr Wunschlied beim Eismeister abgeben und zu den Klängen die Kurven ziehen. Besonders beliebt sind auch die Geburtstagspartys auf Eis. Die Kindergruppen können dabei gemeinsam fahren und sich in der Pistenbar bei einem leckeren Geburtstagsmenü stärken. Firmenausflüge sind ebenfalls möglich.

Wer keine eigenen Schlittschuhe besitzt, kann sich selbstverständlich vor Ort ein Paar ausleihen. Von der Größe 23 bis 50 sei alles vorrätig, heißt es seitens der Verantwortlichen. Auch Helme sowie Knie- und Handgelenksschoner liegen an der Waller Heerstraße parat. Wer das Eislaufen lernen möchte, kann an den regelmäßigen Schnupperkursen der Eiskunstlauf-Vereine teilnehmen. Und immer sonntags findet für die Kleinsten eine Laufschule statt. Kleinkinder können Laufhilfen nutzen.

Im Winter ist das Paradice übrigens auch die Heimspielstätte der Weserstars. Diese Eishockeymannschaft spielt in der Regionalliga Nord. Zu den spannenden Spielen der Kufencracks kommen bis zu 700 Zuschauerinnen und Zuschauer.

Magische Winterwelt bei Dodenhof

Eislaufbahn Dodenhof
Die Eislaufbahn bei Dodenhof in Posthausen. Dodenhof

Noch bis zum 1. Februar können Schlittschuhfans in der Magischen Winterwelt bei Dodenhof in Posthausen auf dem Eis laufen. Das Einkaufszentrum hat dort eine Bahn aufbauen lassen, die sich durch einen Lichtertunnel schlängelt und an Hütten, einer Winterbühne und einer Lounge für Kids & Teens vorbeiführt.

Freitag erwartet die Besucherinnen und Besucher im Januar immer eine „Disco on Ice“, und auch Livemusik wird regelmäßig geboten.

Winterspaß in Bremen-Nord

Winterspaß in Bremen-Vegesack.
Der Winterspaß in Bremen-Vegesack. Vegesack Marketing

Traditionell wird immer zur Weihnachtszeit auf dem Sedanplatz in Bremen-Vegesack die größte mobile Eislaufbahn in der Hansestadt aufgebaut. Auf knapp 400 Quadratmetern Eisfläche können sich dort die Gäste sportlich betätigen und ihre Runden auf dem Eis drehen.

Rund um das Vegesacker Eislaufvergnügen ergänzt ein festlich geschmücktes Budendorf mit Karussell und kulinarischen Angeboten das Programm.

Semkenfahrt im Blockland

Die Semkenfahrt im Bremer Blockland
Die zugefrorene Semkenfahrt im Blockland. Till F. Teenck

Dieses beliebte Eislaufgebiet wird seit dem Winter 1965/66 vom Bremer Eisverein e.V. geschaffen. Das ist jedoch nur möglich, wenn die Temperaturen es zulassen. Kündigt sich also im Winter eine längere Frostphase an, flutet der Eisverein mit großen Pumpen das Feld im Blockland. Die Wiese verwandelt sich dann in eine etwa drei Kilometer lange Eislaufbahn. Die Bereitstellung und Pflege des Eisfelds erfolgt dabei ehrenamtlich von den Mitgliedern des Vereins in ihrer Freizeit.

Als Zielort für Besucherinnen und Besucher der Semkenfahrt kann im Navigationsgerät die Adresse Blocklander Hemmstraße 37 eingegeben werden. Die Eislaufbahn beginnt hinter der Autobahnunterführung auf der rechten Seite kurz nach Brücke über den Torfkanal.

Aller Anfang ist schwer beim Eislaufen.
Eislaufen im Park Links der Weser. Angieconscious

Eislaufen Links der Weser

Der Park Links der Weser bietet bei kaltem Klima ebenfalls eine geflutete Eislaufwiese.

Erreichbar ist diese Eisfläche für Kufenfans dann über den Parkeingang an der Straße An der Höhpost und dem Hohenhorster Weg/Heulandsweg.

Eislaufbahn Bremerhaven

Die Eisarena in Bremerhaven
Die Eisarena in Bremerhaven. Eisarena Bremerhaven

Nach einer etwas weiteren Anreise aus Bremen bietet die Eisarena Bremerhaven eine sehr gute Gelegenheit zum Eislaufen. Die Arena in der Seestadt wurde im Jahre 2011 eröffnet und befindet sich direkt neben der Stadthalle Bremerhaven. Feste Eislaufzeiten für die Öffentlichkeit stehen von Ende September bis zum April des Folgejahres auf dem Programm.  Auch eine monatliche Disco findet sich im Terminkalender. Die Eintrittspreise beginnen bei Jugendlichen bis 16 Jahren bei 3 Euro, ab 17 Jahren: 3,50 Euro.

Autorenbild Tjark Worthmann

Von Tjark Worthmann

Ich fahre am liebsten mit der Vespa oder der Schwalbe durch unsere schöne Hansestadt und entdecke dabei immer wieder geheime Wege und versteckte Orte.

Mehr Artikel von Tjark