Meine Favoriten

Kunsthalle Bremen Kunstfinder
Steffi Urban

„Kunstfinder“ – Spotlight auf Bremens Galerien, Museen und Ateliers

Artikel merken

Aktualisierte Ausgabe erscheint pünktlich zur Wiedereröffnung der Ausstellungshäuser nach dem Lockdown

Museen und Galerien in Bremen wurden im Pandemie-Jahr quasi selbst zu kunstvollen Stillleben. Zwar gab es Online-Rundgänge und andere virtuelle Angebote, aber das ersetzt nicht das hautnahe Erleben von Kunst. Nun sinken die Corona-Fallzahlen – und die Ausstellungshäuser in der Hansestadt öffnen wieder. Passend dazu erscheint die aktualisierte Auflage vom „Kunstfinder“ der Sparkasse Bremen.

Was bietet der „Kunstfinder“?

Kunstfinder Titelbild
Der „Kunstfinder“ der Sparkasse Bremen bietet einen Überblick über rund 50 Museen, Galerien und Ateliers in der Hansestadt. Sparkasse Bremen

Der „Kunstfinder“ ist ein übersichtlich und informativ gestaltetes Büchlein. Er zeigt Standorte zeitgenössischer Kunst. Dazu gehören Museen, Galerien und Ateliergemeinschaften, die sich ganz unterschiedlichen Genres widmen. Das Buch soll dabei nicht nur Fachleuten, sondern auch interessierten Laien als Wegweiser durch die Kunstlandschaft der Hansestadt dienen. Ergänzend beinhaltet er ein Glossar mit Begriffen aus der Kunst.

Im Heft sind die großen Ausstellungshäuser wie die Kunsthalle Bremen, das Paula Modersohn-Becker-Museum sowie die Weserburg aufgeführt. Doch abseits davon gibt es selbstverständlich eine Reihe weiterer künstlersicher Schauplätze. Dort stellen Kreative mit großer Leidenschaft und Expertise auch zeitgenössische Werke aus – und schaffen ebensolche. Ein Beispiel dafür sind die Bremer Galerien und Produzentengalerien.

Wo bekomme ich den „Kunstfinder“?

Mit der Öffnung der Museen und Galerien ist auch der aktualisierte „Kunstfinder“ der Sparkasse Bremen erhältlich. Der Wegweiser im Taschenformat kann nun bei den Tourist-Informationen in der Böttcherstraße und am Bahnhof, in den Bremer Museen und an weiteren Standorten abgeholt werden. Zudem gibt es eine von der Wirtschaftsförderung Bremen unterstützte englischsprachige Ausgabe – ebenfalls in den beiden Tourist-Informationen.

Online können Interessierte den „Kunstfinder“ mit rund 50 Museen und Galerien hier auf SPOT, dem Stadtteilportal der Sparkasse Bremen, abrufen: spot-bremen.de/kunstfinder.

Hintergrund zum „Kunstfinder“: Seit inzwischen fast 200 Jahren investiert die Sparkasse Bremen einen erheblichen Teil ihrer Erträge in die Lebensqualität der Hansestadt. Dieses Engagement reicht vom Kindergarten über den Sportverein bis eben zu den kulturellen Highlights der Stadt. Vor diesem Hintergrund wurde auch der „Kunstfinder“ entwickelt.

Autorenbild Steffi Urban

Von Steffi Urban

Vom Harz in die Hansestadt: Inzwischen lebe ich seit mehr als zehn Jahren in Bremen und entdecke mit Kamera und Klapprad immer noch tolle neue Ecken.

Mehr Artikel von Steffi

Nutz doch die SPOT App!