Meine Favoriten

Dez
17

Neustadt Ausstellungen

Von De Stijl bis Boekie Woekie

Künstlerpublikationen aus den Niederlanden (bis 2. Juni)


Von De Stijl bis Boekie Woekie
Foto: Bettina Brach

Die Ausstellung präsentiert erstmals die Geschichte der Künstlerpublikationen in den Niederlanden über einen Zeitraum von 100 Jahren. Von der De Stijl-Bewegung Anfang des 20. Jahrhunderts und der gleichnamigen Zeitschrift, herausgegeben von Theo van Doesburg, die sich der Erneuerung der Kunst, aber auch von Architektur, Design, Typografie und Dichtung verschrieb, bis hin zum schon legendär zu nennenden Künstlerbuch-Laden Boekie Woekie in Amsterdam, den die Künstler und Verleger Jan Voss, Henriette van Egten und Rúna Thorkelsdóttir bis heute prägen. Von De Stijl bis Boekie Woekie macht dabei deutlich, dass das Künstlerbuch, und damit Künstlerpublikationen im Allgemeinen, ihre Entstehungsgeschichte in den 40er- und 50er-Jahren in den Niederlanden haben, und nicht wie häufig dargestellt in den USA. In den 70er- und 80er-Jahren wurde Amsterdam zum Zentrum für Künstler, die mit Printmedien arbeiten. Entscheidende Entwicklungen für die Entstehung der neuen Kunstformen der Künstlerpublikationen haben insofern in den Niederlanden stattgefunden. Gezeigt werden alle Formen von Künstlerpublikationen, unter anderem Künstlerbücher, Künstlerschallplatten, Multiples und Künstlerplakate. In der Ausstellung werden Werke von rund 40 Künstlern aus den Sammlungen des Zentrums für Künstlerpublikationen und der niederländischen Brokken Zijp Foundation Of Modern And Contemporary Art (BFA) präsentiert.


zur Übersicht

Weserburg – Museum für moderne Kunst

Teerhof 20 • 28199 Bremen
T: 04 21 / 59 83 90
www.weserburg.de

Nutz doch die SPOT App!