Meine Favoriten

Apr
19
19. Apr

Walle Theater

Es geschah am helllichten Tag oder: Das Versprechen

Kriminalstück frei nach Friedrich Dürrenmatt


Es geschah am helllichten Tag oder: Das Versprechen
Foto: Claudia Hoppens

Eigentlich hat Matthäi seinen Polizeidienst bereits quittiert und bereitet sich vor, seine Karriere mit einer noblen Berateraufgabe in Jordanien ausklingen zu lassen. Durch den Mord an einem kleinen Mädchen sieht er sich jedoch gezwungen, seine Pläne zu ändern. Das heißt, eigentlich zwingt ihn nicht der Mord, sondern sein eigener Verstoß gegen die oberste Regel in der Polizistenausbildung: niemals einem Angehörigen des Opfers versprechen, man werde den Täter schon überführen und zur Rechenschaft ziehen. Und so nimmt er die Verfolgung des Serientäters auf und verbeißt sich mehr und mehr in den Fall, bis der Fall sich in ihn verbeißt.
Zunächst schrieb Friedrich Dürrenmatt das Drehbuch für den Film „Es geschah am helllichten Tag“, der mit Heinz Rühmann und Gert Fröbe in den Hauptrollen zu einem Klassiker der Filmgeschichte avancierte. Dürrenmatt selbst haderte mit dem Filmprojekt und schrieb noch im selben Jahr den Roman „Das Versprechen“, der – zumindest was das Ende betrifft – eine Art Gegenentwurf darstellt.

Bremer Kriminal-Theater

Theodorstr. 13a • 28219 Bremen
T: 04 21 / 16 69 17 58
www.bremer-kriminal-theater.de


zur Übersicht

Nutz doch die SPOT App!