Meine Favoriten

Deutsches Sozialwerk (DSW) Bremen Senioren
Pixabay

Aktiv im Alter: Die guten Seelen des Deutschen Sozialwerks Bremen

Artikel merken

Ehrenamtliche organisieren Treffen, Veranstaltungen und Reisen

Reisen, Freundschaften pflegen, kulturelle Veranstaltungen besuchen: Ältere Menschen sind heute wesentlich aktiver als frühere Generationen. Umso wichtiger sind entsprechende Angebote. Das Deutsche Sozialwerk (DSW) ist beispielsweise ein Verein, der diesbezüglich vielfältig aufgestellt ist. Interessierte profitieren von den umfangreichen Angeboten. Auch in Bremen ist der DSW vertreten.

Bildung und Kultur – das sind zwei Schwerpunkte des DSW. Ehrenamtliche Kräfte, wie etwa Elke Döhle in Bremen, stürzen sich mit viel Herzblut in neue Themen, um ein vielseitiges Programm für die Mitglieder, aber auch andere Menschen auf die Beine zu stellen. Diese  können nämlich auch Personen in Anspruch nehmen, die keine DSV-Mitgliedschaft haben.

Deutsches Sozialwerk Bremen Reise Warnemünde
Eine Busreise nach Warnemünde steht unter anderem auf dem Programm des DSW Bremen. Pixabay

DSW Bremen: Busreise nach Warnemünde

Nachdem die Pandemie in den vergangenen beiden Jahren zahlreiche Planungen zunichte machte und kaum etwas stattfinden konnte, gibt es nun wieder positivere Ausblicke. Ein absoluter Höhepunkt des Veranstaltungskalenders ist dabei eine Reise nach Warnemünde. Der Ausflug findet vom 11. bis 14. September statt.

Deutsches Sozialwerk (DSW) Bremen Reise
Für die Teilnehmenden einer Busreise geht es in diesem Jahr nach Warnemünde. Pixabay

Die Teilnehmenden werden dann an den vier Tagen eine ganz besondere Busreise an die Ostsee erleben. Maritimes Flair, weißer Sandstrand, Gelegenheiten zum Wandern, Einkaufen, Hafenrundfahrt – das Programm ist randvoll gespickt mit reizvollen Unternehmungsmöglichkeiten. Der Reisepreis beträgt 500 Euro. Darin enthalten sind drei Übernachtungen inklusive Halbpension sowie die Busfahrt. Das Warnemünder Drei-Sterne-Hotel befindet sich in bester Lage. Im Rahmen eines Ausflugs mit dem Bus lernen die Gäste darüber hinaus die Mecklenburger Bucht mit den Küstenorten Heiligendamm und Kühlungsborn kennen.

Regelmäßige Treffen im Landhaus Horn

Ins Leben gerufen wurde das DSW im Jahr 1952. Zwei Jahre später ging es auch in Bremen los. Inzwischen sind in fast allen Bundesländern entsprechende „Ableger“ als Anlaufpunkte für hilfsbedürftige Menschen entstanden. Auf der Agenda stehen neben den Aktivitäten in erster Linie die Besuche in Heimen und privaten Haushalten. Die Beschäftigten stehen dabei zum Beispiel als Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner zur Verfügung. Aber auch für Einkäufe oder andere Hilfen im Alltag nehmen sich die „guten Seelen“ des Deutschen Sozialwerks gern Zeit.

Deutsches Sozialwerk Bremen
Ältere Menschen freuen sich über Unterstützung im Alltag. Das DSW Bremen bietet vieles an. Freepik

Das DSW Bremen bietet in den Räumlichkeiten der Stiftungsresidenz Landhaus Horn (Schwachhauser Heerstraße 264) regelmäßig Englischkurse, Gedächtnistraining, Literaturtreffen, Gesprächskreise, Bridge-Nachmittage sowie Vorträge an. Teilweise fällt ein kleiner Unkostenbeitrag an. Auch Gäste sind stets willkommen.

Besuch einer Wanderausstellung in Bremen

In diesem Jahr stand schon ein kultureller Höhepunkt in der Hansestadt auf dem Programm: Das DSW Bremen organisierte unter dem Motto „Kunst einmal anders kennenlernen“ einen Besuch der multimedialen Wanderausstellung „Van Gogh – The Immersive Experience“ im Speicher XI.

An den Aktionen teilnehmen

Wer sich das aktuelle Programm ansehen und sich für einen der Termin anmelden möchte, kann das über die Kontaktseite des DSW Bremen. Darüber ist es auch möglich, zu spenden und Mitglied zu werden.

Zur Website des DSW Bremen
Aktiv im Alter Yoga
Aktiv im Alter: Vielfältige Angebote im Begegnungszentrum

Rad fahren, Turnübungen oder einfach bei einem Spaziergang die Natur erkunden – "Aktiv im Alter" steht bei vielen Seniorinnen und Senioren hoch im Kurs. Schließlich kommt es vor allem für ältere Menschen stets darauf an, den Alltag mit Bewegung zu gestalten.

Beitrag lesen
Spieltreff seniorinnen und senioren martinsclub bremen
Aktiv im Alter: Inklusive Freizeitmöglichkeiten für Seniorinnen und Senioren

Aktiv sein und bleiben – das ist heutzutage auch für ältere Menschen in Bremen wichtig. Im Folgenden stellen wir das Programm vom Martinsclub vor.

Beitrag lesen
Seniorenlotse
Aktiv im Alter: „Seniorenlotse“ für die digitale Welt

In der Hansestadt gibt es diverse Angebote von unterschiedlichen Einrichtungen und Initiativen, die sich speziell an Seniorinnen und Senioren, beziehungsweise sogenannte Best Ager richten. Der „Seniorenlotse“ zählt auch dazu.

Beitrag lesen

Das könnte Sie auch interessieren

Autorenbild Guido Finke

Von Guido Finke

Meine Heimat ist das idyllische Hude – „zum Malen schön“ lautet hier das Motto. Ansonsten dreht sich bei mir als Fan der EWE Baskets Oldenburg und des SV Werder vieles um den Sport.

Mehr Artikel von Guido

Nutz doch die SPOT App!