Meine Favoriten

Mrz
5
5. Mrz

Vegesack Ausstellungen

Verschleppt. Versklavt. Vergessen? Zwangsarbeit in Bremen 1939 bis 1945

(bis 22. Juni)


Verschleppt. Versklavt. Vergessen? Zwangsarbeit in Bremen 1939 bis 1945
Foto: Focke-Museum, Martin Luther

Bremen zählte zu den bedeutendsten Rüstungsstandorten des „Dritten Reiches“. Betriebe und staatliche Einrichtungen versuchten, den Arbeitskräftemangel mit Kriegsgefangenen und Zwangsarbeiterinnen und -arbeitern zu decken. Dieses alltägliche und sichtbare Verbrechen wurde in den ersten Jahrzehnten nach Kriegsende vergessen und verschwiegen. Die Ausstellung des Focke-Museums im Gustav-Heinemann-Bürgerhaus Vegesack nimmt Orte der Zwangsarbeit in den nördlichen Stadtteilen Bremens in den Fokus.

Gustav-Heinemann-Bürgerhaus

Kirchheide 49 • 28757 Vegesack
T: 04 21 / 65 99 70
www.buergerhaus-vegesack.de


zur Übersicht

Nutz doch die SPOT App!