Meine Favoriten

Mai
20

Mitte Konzerte

Helge Schneider – Der letzte Torero … Big L.A. Show

Parodien mit Jazz-Musik


Helge Schneider – Der letzte Torero … Big L.A. Show
Foto: Gymnasm

Helge Schneider präsentiert sich erstmals als Torero, obwohl er sich beim Anblick eines Stieres umgehend verdünnisieren würde, wie er glaubhaft versicherte. Aber die Arbeitsbekleidung des Toreros gefiel ihm so gut, dass er sie, nachdem er sie einmal in einem Fachgeschäft anprobiert hatte, nicht mehr ausziehen wollte. Mit seiner Show singt, tanzt, trommelt, trompetet, spielt (Klavier & Saxophon), xylophoniert sich Helge in die Herzen der vielen Menschen, die da kommen sollten eventuell. Er bringt die Leute zum Lachen, das muss man erstmal nachmachen – Fast unmöglich für einen großen Teil der hiesigen Erdbevölkerung. Klavier spielen sei nicht nur sein Beruf, es sei sein Leben. Trompete spielen sei nicht nur sein Beruf, es sei sein Leben. Mit diversen anderen Instrumenten erzeugt Helge Schneider eine bis dato kaum herangereichte Diversität, was für ihn immer schon sehr wichtig war. Genau wie sein Saxophon, das er seinerzeit in einem Fachgeschäft gekauft hatte. Das Tenorsaxophon sei nicht nur sein berufliches Instrument, es bedeute auch sein Leben. In einem Fachgeschäft gekaufte Instrumente begleiten ihn schon ein Leben lang, und es werden immer mehr. Zuletzt erlernte er sogar das Kasoo (ein Geschenk von Eddi).


zur Übersicht

Die Glocke

Domsheide 4/5 • 28195 Bremen
T: 04 21 / 33 66 99
www.glocke.de

Nutz doch die SPOT App!