Meine Favoriten

Nov
16
16. Nov

Vegesack Konzerte

Ganes – Vives

ladinisches Poptrio


Ganes – Vives
Foto: A. Cordes

Vives – auf Ladinisch übersetzt bedeutet es schlicht „Du sollst leben!“. Dieser Ausdruck wird gerne genutzt, um in geselliger Runde anzustoßen. Doch für die ladinische Band Ganes ist „Vives“ weitaus mehr als nur ein Trinkspruch. Es ist Ausdruck des Lebenswillens, eine lebendige Hymne an das Leben selbst.
Das achte Studioalbum von Ganes nimmt die Hörerinnen und Hörer mit auf eine faszinierende Reise durch die lebendige ladinische Kultur und die malerische Alpenlandschaft – ein leidenschaftlicher Aufruf, das Leben in seiner vollen Pracht zu feiern. Es ist reine Lebensfreude, wo Alltägliches zu einer wundervollen Übertreibung wird und die Übertreibung fast schon zum Dogma wird.
Die Musik von „Vives“ ist ebenso urig wie raffiniert, eine lebendige Fusion aus Klangwelten und Rhythmen. Ein Hauch von Frida Kahlo durchdringt die Melodien, wenn Mariachi-Trompeten, Gitarren und Geigen auf Jodel und Lamenti treffen. Die Musik wird lebhaft und gewagt – man kann sich förmlich vorstellen, wie die Musiker auf einem Tisch in der örtlichen Ostaria springen, singen und tanzen. Geschichten werden erzählt und getratscht in der alten Dorfwirtschaft, während die Atmosphäre von Freude und Unterhaltung durchtränkt ist.

Kulturbahnhof Vegesack

Hermann-Fortmann-Str. 32 • 28759 Vegesack
T: 04 21 / 65 48 48
www.kulturbuero-bremen-nord.de


zur Übersicht

Nutz doch die SPOT App!