Meine Favoriten

Aug
23
23. Aug

Östliche Vorstadt Ausstellungen

Festgemacht – der Hafen in Fotos

Fotografien von Hans Brockmöller, Karsten Klama und Sven Riekers (bis 20. September)


Festgemacht – der Hafen in Fotos
Foto: Frank Scheffka

Hans Brockmöllers Fotos zeigen sehr eindrücklich die Entwicklungen an den Kajen bis in die 70er-Jahre hinein. Die Ausstellung legt den Schwerpunkt auf die Arbeit, die für den Hafenumschlag erforderlich war und ermöglicht Vergleiche zur Hafenarbeit in heutiger Zeit. Brockmöllers historische Perspektive wird ergänzt durch aktuelle Fotos von Karsten Klama und Sven Riekers.
Für den Umschlag in den bremischen Häfen spielten Kaffee, Tabak, Baumwolle und Wolle eine wichtige Rolle. Die Be- und Entladung war Handarbeit und zeitaufwendig. Die Sackkarre war das zentrale Transportmittel im Schuppen. Erst ab den 50ern erfolgte der Einsatz von Gabelstaplern für die Transportwege. Die Geschichte des ersten Containers in Deutschland nahm ihren Anfang 1966 im Überseehafen, zwischen Schuppen 16 und 18. Die fortschreitende Technisierung und Digitalisierung im Hafen lassen die Bedeutung von Körperkraft in den Hintergrund rücken.
Hans Brockmöller arbeitete zunächst viele Jahre als kaufmännischer Angestellter. Im Krieg war er Funker, kam in Gefangenschaft und war dann bis 1950 als Lagerverwalter bei der US-Army angestellt. Erst 1951 wandte er sich beruflich der Fotografie zu. Als freier Fotograf arbeitete er für den Weser-Kurier, als Industriefotograf rückte er Firmen oder Montagehallen ins rechte Licht. Karsten Klama ist freier Fotograf in Bremen für Tageszeitungen, Magazine, Firmen und Verbände, Sven Riekers ist Leiter des Vertriebs der BLG-Cargo-Logistics-GmbH.

Arbeitnehmerkammer

Bürgerstr. 1 • 28195 Bremen
www.arbeitnehmerkammer.de


zur Übersicht

Nutz doch die SPOT App!