Meine Favoriten

Okt
21

Mitte Ausstellungen

Das Kapital – Alles Marcksist*innen!

Arbeiten von zeitgenössischen Künstlern, Gerhard Marcks und aus einem Projekt mit Kindern und Jugendlichen aus Gröpelingen (bis 19. November)


Das Kapital – Alles Marcksist*innen!
Foto: Eveline van Duyl

Um „Das Kapital“ dreht sich diese Ausstellung – aber weniger im Karl Marx’schen Sinne, sondern in Bezug auf die Grundlagen der Arbeit eines Museums, das sich auf sein Kapital stützt. Es geht um das museumseigene Netzwerk aus zeitgenössischen Bildhauerinnen und Bildhauern, das Publikum, bremische und internationale Beziehungen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die eigene Sammlung und nicht zuletzt den Namensgeber des Museums Gerhard Marcks.
Gezeigt werden Arbeiten von den zeitgenössischen Künstlern Eveline van Duyl, Markus Keuler und Gertrud Schleising sowie die Skulpturen von Kindern und Jugendlichen aus dem Kooperationsprojekt „Auf den Tisch!“. Ein wichtiger Teil der Ausstellung ist der Seh- und Denkraum zu Gerhard Marcks, der verschiedenste Aspekte im Leben und Werk des Bildhauers beleuchtet. Eine Auswahl verschiedener Motive aus seinem Oeuvre werden Marcks‘ Suche nach einer gültigen Form als Konstante in seinem Künstlerleben verdeutlichen.


zur Übersicht

Gerhard-Marcks-Haus

Am Wall 208 • 28195 Bremen
T: 04 21 / 9 89 75 20
www.marcks.de

Nutz doch die SPOT App!